Infos zu den Azoren

589_5273

Klima und Reisezeit

Das Wetter auf den Azoren ist subtropisch, aber wegen der Lage mitten im Atlantik gemäßigt maritim, ohne große Schwankungen im Jahresverlauf. Es gibt ausreichend Niederschläge, sodass im Sommer die Inseln blühen und im Winter grünen können. Die feuchten Luftmassen regnen sich an den bis zu 1.000 Meter hohen Gebirgen im Westen ab, Richtung Osten werden die Regenfälle geringer. Wetterbestimmend ist auch der Golfstrom, welcher mit einem Seitenarm, dem Azorenstrom, warmes Wasser aus dem tropischen Golf von Mexiko bringt. Auf den Azoren kann es alle vier Jahreszeiten am selben Tag geben. Wolkenverhangene Berge können in Minuten in hellem Sonnenlicht erstrahlen. Die Inseln der Azoren sind exzellente Wandergebiete, welche zu allen Jahreszeiten ihren Reiz haben. Als beste Wandermonate gelten April bis Juni und der Oktober. Von Juli bis September kann es mittags recht warm werden. Von November bis März muss mit mehr Regen, Wind und Nebel gerechnet werden. Azorenweisheit: „Wenn dir das Wetter nicht gefällt, warte eine halbe Stunde.“

Öffentliche Busse

Auf den Azoren verkehren private Linienbusse auf allen Inseln (außer auf Corvo). Fahrpläne erhalten Sie vor Ort im jeweiligen Tourismusbüro. Das Ticket wird beim Fahrer gekauft. Kontrollen sind häufig – bewahren Sie daher das Busticket bis zum Ausstieg auf.

 

 

 

 

Weitere interessante Azoren Urlaub Infos

Hinterlasse ein Kommentar