Allgemeine Informationen

Die Azoren sind eine Inselgruppe mit 9 Inseln. Sie liegen ca. 1.360-1950 km von Lissabon und dem portugiesischen Festland entfernt im Atlantik. Der Archipel (Inselgruppe) hat eine Gesamtfläche von ca. 2.346 km².

Die Inseln gehören zu Portugal und sind seit 1976 autonome Region. Regierungssitz ist Ponta Delgada (Sao Miguel), das Parlament tagt in Horta (Faial). Insgesamt leben ca. 245.000 Einwohner auf den Azoren.

Die liebliche Inselwelt versteckt sich weit draußen im Atlantik, ca. 5 Flugstunden von uns entfernt. Alle 9 Inseln sind einzigartig und nicht miteinander vergleichbar. Sie sind Teil eines gewaltigen Gebirges im Meer, das den Atlantik durchzieht. Im Sommer verwandeln sich die Azoren in prachtvolle Blumenparadiese aus blühenden Hortensien-hecken. Saphirblaue und smaragdgrüne Bergseen, fruchtbare Wiesen sowie die Vulkan- und Kraterlandschaften mit üppiger Vegetation laden zum Entdecken und Wandern ein. Bedingt durch den Golfstrom herrscht das ganze Jahr Frühlingswetter. Die Azoren sind keine klassische Badedestination, dennoch locken kleine Strände und natürliche Lavaschwimmbecken zum Baden. Die Azoren sind ein Reiseziel fern vom Massentourismus. Wer Ruhe und Erholung sucht, auf Sportmöglichkeiten und kulinarische Genüsse aber nicht verzichten will, ist hier bestens aufgehoben.

Brodelnder Hot Spot
Die Azoren liegen an der Schnittstelle dreier Kontinentalplatten. Schicht für Schicht baute Magma den Mittel-atlantischen Rücken auf, dessen Spitzen, die über den Meeresspiegel ragen, die Azoren sind. Vielerorts brodelt und dampft es aus dem Boden und weist auf den vulkanischen Ursprung hin. Die Calderas, gewaltige Kraterseen die sich mit Wasser gefüllt haben, Fumarole, Geysire, Lavafelder, Basaltgestein und Vulkanschlote sind Zeugen der vulkanischen Geschichte.

Ausgezeichnet
Wegen ihres intakten Ökosystems, der sozialen Stabilität und ihrer kulturellen Identität wurden die Azoren 2007 vom National Geographic zur zweitschönsten Inselgruppe der Welt gewählt. Die 47 Mitgliedsstaaten des Europarates erklärten sie 2010 zur Europäischen Region des Jahres. Angra und Terceira und die Weinberge auf Pico, die eine einzigartige Kulturlandschaft darstellen, wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erkoren.

Inselhüpfen
Jede der 9 Inseln ist eine Welt für sich. Wer die Abwechslung liebt, sollte sich daher nicht auf nur eine Insel beschränken. Mit Flügen der Sata Air Acores gelangen Sie schnell von Insel zu Insel. Sao Miguel ist meist die erste Station. Am beliebtesten sind Kombinationen mit Inseln der zentralen Gruppe wie Faial, Terceira oder Pico.

Infos zur Anreise >>

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here